1859

Begonnen hat die Geschichte von CHIRAT vor fast 150 Jahren als 1859 der damals 21-jährige Charles Chirat gemeinsam mit zwei Kollegen die Firma Gardy, Chirat et Cie. in Genf gegründet hat. 

Die Firma war zuerst im Lebensmittelhandel tätig, bevor sie 1884 mit der Herstellung von Essig begann.

Wenn wir schon Essig herstellen, wieso dann nicht auch gleich Essiggemüse?

Das dachte sich Paul Chirat, der Sohn von Charles Chirat, als er 1900 mit der Herstellung von Feinwaren in Essig begann. Das Sortiment wurde fortlaufend erweitert und dank der Einführung der Pasteurisation 1950 blieb das eingelegte Gemüse (wie zum Beispiel Gurken, Zwiebeln, Mais und Pilze) nicht nur länger haltbar, sondern behielt auch die typische Knackigkeit von Essiggemüse.

Werbung

Zum gleichen Zeitpunkt wurde auch die "Chirat Pickles Band" ins Leben gerufen. Die Big-Band mit den gezeichneten Comic-Gemüse-Figuren war für mehr als 40 Jahre der Inbegriff für die knackigen Gurken, Silberzwiebeln und Maiskölbchen.

 

In den neueren TV-Comic-Spots von CHIRAT wird die traditionelle Verbindung von Chirat und Musik wieder aufgenommen und neu inszeniert. Die gezeichneten Super-Gurken sind genauso knackig und unterhaltsam wie früher!

TV Spots

Schau Dir hier die neueren und alten TV Spots von CHIRAT an.

Ältere Spots

Chirat Pickles Band
Das ist eine Chirat Gurke

Neuere Spots

Chiratbella
Salvatore
Discoqueen
Vanessa